"RIGOLETTO", Oper im Steinbruch St. Margarethen

“RIGOLETTO”

von Giuseppe Verdi
Oper im Steinbruch St. Margarethen

Libretto von Francesco Maria Piave
Aufführung in italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln

Freitag, 28.07.2017
Samstag, 29.07.2017

 

Musikfahrten Teil 1 (c) Oper im Steinbruch St. Margarethen

 

In der Saison 2017 steht bei der Oper im Steinbruch St. Margarethen eine der beliebtesten Opern Giuseppe Verdis auf dem Spielplan: „Rigoletto“ feiert am 12. Juli auf einer der eindrucksvollsten Freilichtbühnen Europas Premiere. Die schroffe Felslandschaft des Steinbruchs bietet eine atemberaubende Kulisse für Verdis Meisterwerk. „Das beste Sujet, das ich bisher in Musik gesetzt habe“, so schwärmte der sonst eher für seine Bescheidenheit bekannte Komponist bereits vor der Premiere der Oper „Rigoletto“. Und kaum einer dürfte ihm hier widersprechen.

Nach der Uraufführung 1851 am Teatro La Fenice in Venedig eroberte die Oper „Rigoletto“ die Bühnen dieser Welt im Sturm. Es steht außer Zweifel, dass Verdi damit seinen Weltruhm begründete. Die Geschichte vom Hofnarren Rigoletto und seiner Tochter Gilda ist so spannend wie ein Krimi und so tragisch wie kaum ein anderer Opernstoff.

Rigoletto ist der bucklige Hofnarr des Herzogs von Mantua, eines notorischen Frauenhelden. Stets macht sich der Narr über die Opfer des Herzogs, deren gehörnte Ehemänner und leidende Väter lustig. Die Höflinge wollen dem Narren einen Denkzettel verpassen und entführen seine vermeintliche Geliebte Gilda, die in Wahrheit jedoch seine Tochter ist. Als Rigoletto Gilda am Hof findet, gesteht diese, sich in den Herzog verliebt zu haben. Der Narr, der nun seine eigene Tochter ihrer Ehre beraubt sieht, entschließt sich, den Herzog ermorden zu lassen. Doch die Leiche, die ihm übergeben wird, ist nicht der Herzog…

 

  • Beginn der Vorstellung um 20.30 Uhr

  • Einlass um 18.30 Uhr

  • Spielzeit: ca. 3 Stunden (inkl. Pausen)

  • Geplante Abfahrt in Wien um ca. 17.00 Uhr (die genaue Abfahrtszeit zu Ihrer gewünschten Einstiegsstelle erhalten Sie bei Ihrer Buchung).

  • Der Bus fährt direkt zum Steinbruch St. Margarethen, es ist keine Einkehr in einem Gasthof vorgesehen.

  • Wählen Sie bei Ihrer Buchung verbindlich Ihre Kartenkategorie aus (die Kartenbestellung ist nicht stornierbar und muss direkt nach Buchung bezahlt werden).

 

Karte Kategorie 2    € 95,-
Karte Kategorie 4    € 57,-
Karte Kategorie 5    € 42,-

Busfahrt                      € 20,-

 

"DER VOGELHÄNDLER", Seefestspiele Mörbisch

“DER VOGELHÄNDLER”

von Carl Zeller
Seefestspiele Mörbisch

Operette in 3 Akten
Aufführung in italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln

 

 Musikfahrten Teil 1 (c) Seefestspiele Mörbisch

      Freitag,21.07.2017
      Samstag, 229.07.2017

 

 

 

 

 

 

Die Seefestspiele Mörbisch begeistern seit 1957 mit Operetten und Musicals auf einer einzigartigen Bühne direkt im Neusiedler See. Harmonisch eingebettet in die imposante Naturkulisse des Nationalparks Neusiedler See befindet sich die größte Open Air-Operettenbühne der Welt. Die Seefestspiele Mörbisch stehen für grenzenlosen Kulturgenuss und entführen den Besucher in eine magische Welt voller Operetten- und Musicalmelodien fernab jeder Alltagssorge. Künstlerisch setzt man bei den Seefestspielen auf allerhöchste Qualität. Sorgfältig durchdachte Inszenierungen mit namhaften Darstellern sorgen Jahr für Jahr für volle Publikumsränge. 2017 wird es zünftig bei den Seefestspielen Mörbisch! Mit der Christl von der Post und Adam, dem Vogelhändler, kehren zwei der bekanntesten Operettenfiguren nach fast 20-jähriger Abwesenheit wieder auf die Seebühne zurück. Postenschacher, Verwechslung und was fürs Herz – im “Vogelhändler” sind alle klassischen Operetten-Zutaten meisterhaft vereint. “Grüß enk Gott, alle miteinander”, “Ich bin die Christl von der Post” und “Schenkt man sich Rosen in Tirol” sind Operettenliebhabern in der ganzen Welt bestens bekannt.

Adam, Vogelhändler aus Tirol, kommt endlich wieder einmal ins Dörfchen in der Pfalz, in dem seine Braut Christl zu Hause ist. Leider muss die Hochzeit aus Geldnot immer wieder aufgeschoben werden. Beim Versuch, das fehlende Geld aufzutreiben, kommt es zu einem folgenschweren Irrtum, der die Beziehung schließlich in die Brüche gehen lässt. Etliche schwerwiegende Hindernisse müssen aus dem Weg geräumt werden, bis sich die zwei Liebenden wieder in den Armen liegen.

 

  • Beginn der Vorstellung um 20.30 Uhr

  • Geplante Abfahrt in Wien um ca. 17.00 Uhr (die genaue Abfahrtszeit zu Ihrer gewünschten Einstiegsstelle erhalten Sie bei Ihrer Buchung).

  • Der Bus fährt direkt zum Gelände der Seefestspiele Mörbisch, es ist keine Einkehr in einem Gasthof vorgesehen.

  • Wählen Sie bei Ihrer Buchung verbindlich Ihre Kartenkategorie aus (die Kartenbestellung ist nicht stornierbar und muss direkt nach Buchung bezahlt werden).

 

Karte Kategorie 3    € 78,-
Karte Kategorie 5    € 62,-
Karte Kategorie 7    € 44,-

Busfahrt                      € 20,-

 

Einstiegstellen
• Westbahnhof
• Oberes Belvedere
• Floridsdorf

Für unsere NÖ-Kunden ist ein Zustieg auch in Niederösterreich nach Vereinbarung möglich.

Reisegutscheine
Haben Sie etwa für Ihre Lieben noch keine passende Geschenkidee gefunden? Egal zu welchem Anlass oder in welcher Höhe Sie ein Präsent verschenken möchten, können Sie auf unsere Reisegutscheine zurückgreifen. Beim Kauf eines Reisegutscheines muss die Reise nicht festgelegt werden, lediglich der Betrag wird auf dem Gutschein notiert. Der Beschenkte selbst kann dann darüber entscheiden, sobald er eine Fahrt oder eine Reise für sich entdeckt hat.
Kontaktieren Sie uns

Wir freuen uns über Ihre Anfrage oder Nachricht. Nutzen Sie diesen Bereich oder unser Online-Formular im Bereich REISEANFRAGE.

Nicht lesbar? Hier neu laden. captcha txt