Unter weißblauem Himmel, Alpengipfeln und Zwiebelhauben öffnet sich ein Land von großer Vielfalt. In Deutschlands äußerstem Süden locken sanfte Hänge und schroffe Felsen, idyllische Dörfer und kleine Städte mit großer Geschichte. Die oft zurückhaltenden Allgäuer empfangen ihre Gäste aufs Herzlichste. Sie wahren stolz ihre Traditionen ohne den Blick nach Vorn zu verlieren.

 

REISEVERLAUF
4-Tage-Reise, HP

1. Tag Wien – München (Führung in der BMW Welt) – Kempten
Am Nachmittag erreichen Sie die BMW Welt in München. Sie steckt voller beeindruckender Fakten und spannender Geschichten. Gehen Sie auf Entdeckungstour. Ihre Führung umfasst alle wichtigen Stationen der BMW Welt: Sie erfahren sowohl Wissenswertes über das Gebäude und seine spezielle Architektur, als auch zur Entstehungsgeschichte. Darüber hinaus erlaubt die BMW Tour Kompakt einen Blick hinter die Kulissen und erklärt die komplexe Logistik der Automobilauslieferung an Kunden aus aller Welt. Am Abend erreichen Sie das 4-Sterne-Hotel Bayerischer Hof Kempten. Das Restaurant mit Gartenwirtschaft wird Ihren Gaumen mit allgäuisch-bayerischer Kost verwöhnen.

2. Tag Herz des Allgäus: Kempten
Die Stadt Kempten, einst Römerstadt mit dem Namen Cambodunum, blickt auf eine 2000-jährige Geschichte zurück. Faszinierende Einblicke bietet heute Ihr geführter Stadtrundgang mit der Erasmuskapelle und den fürstäbtlichen Prunkräumen. Auch das Allgäu-Museum ermöglicht eine spannende Tour durch Kunst und Kultur. Für kulinarische Pausen finden Sie eine Menge Restaurants und Bistros, kleine Cafés und nette Kneipen. An lauen Sommertagen erinnert der Kemptener Rathausplatz an eine italienische Piazza mit viel Atmosphäre und Stimmung. Am Nachmittag besichtigen Sie die St. Lorenz Basilika. Der weiß-goldene Innenraum vereint Elemente von Spätrenaissance und Frühbarock und offenbart seine wahre Schönheit erst im über 40 Meter hohen Chor-Oktogon. Über mehrere Galerien scheint es sich nach oben zu öffnen, waagerecht fällt der Blick auf zwei Rokoko-Seitenaltäre und das Chorgestühl mit Bildtafeln in Scagliola-Technik. Bevor Sie in Ihr Hotel zurückkehren, legen Sie bei der Allgäu Brennerei noch einen kurzen Stopp zur Besichtigung mit anschließender Verkostung ein.

3. Tag Romantisches Füssen, Schifffahrt am Forggensee & Schloss Neuschwanstein
Sieben Wochen nach dem Tod König Ludwigs II. wurde Neuschwanstein im Jahr 1886 dem Publikum geöffnet. Der menschenscheue König hatte die Burg erbaut, um sich aus der Öffentlichkeit zurückzuziehen. Jetzt wurde sein Refugium zum Publikumsmagneten. Neuschwanstein gehört heute zu den meistbesuchten Schlössern und Burgen Europas. Rund 1,4 Millionen Menschen jährlich besichtigen “die Burg des Märchenkönigs”. Nach Ihrer Führung fahren Sie weiter in das unweit gelegene Füssen. In einer königlichen Traumlandschaft gelegen, eingebettet in sanfte Hügel und geschützt durch steinerne Wächter, erwächst weithin sichtbar das Hohe Schloss. Darunter erstreckt sich malerisch die Altstadt von Füssen im Allgäu. Hier vereinen sich unterschiedliche Epochen zu einer Kulisse, die Ihren Aufenthalt unvergessen macht: Die kleinen, verwinkelten Gassen sind Zeugen einer florierenden, mittelalterlichen Stadt. Über ihnen recken sich hohe, gotische Häusergiebel in den Himmel. Neben den reich dekorierten Kirchen aus der Zeit des Barock und Rokoko finden sich Überreste der alten Stadtmauern. Nach Ihrem geführten Rundgang und Zeit zur freien Verfügung fahren Sie zum Forggensee – mit seinen zwölf Kilometern Länge und drei Kilometern Breite der größte See im Allgäu und der fünftgrößte Bayerns. Bei Ihrer “Sehreise” genießen Sie den Blick auf die Bergwelt, die Königsschlösser und die Füssener Stadtsilhouette.

4. Tag Hopferau – Wien
Die Sennerei Lehern liegt im schönen Ostallgäu in Blickweite der Königsschlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau. Ein wunderschönes Bergpanorama und grüne Wiesen rund um die Sennerei lassen einen Besuch zu einem unvergesslichen Erlebnis werden. Acht Milchbauern liefern täglich ihre frische Heumilch, die zu Käse verarbeitet wird. Alle Bauern leben im Ortsgebiet Hopferau, somit kann man der regionalen Herkunft der Produkte gewiss sein. Heute erfahren Sie bei Ihrer Besichtigung, wie die Löcher in den Käse kommen, über das Herstellen von Allgäuer Bergkäse und Allgäuer Emmentaler und beim anschließenden Rundgang durch den Schaubetrieb bekommen Sie interessante Einblicke in die traditionelle, handwerkliche Käseherstellung. Eine kleine Verkostung rundet Ihren Aufenthalt ab. Nach einer Einkehr zum Mittagessen treten Sie Ihre Heimreise nach Wien an.

4-Tage-Reise, 16. bis 19. Juli 2016
  • Busreise
  • 3 x Übernachtung im 4-Sterne-Hotel Bayerischer Hof in Kempten
  • 3 x Frühstück
  • 3 x Abendessen
  • Führung im BMW-Werk in München
  • Geführter Rundgang in Kempten
  • Eintritt Erasmuskapelle in Kempten
  • Eintritt Prunkräume in Kempten
  • Eintritt mit Führung Allgäu Museum
  • Besichtigung St. Lorenz Basilika
  • Besichtigung mit Verkostung in der Allgäu Brennerei
  • Geführter Rundgang in Füssen
  • Schifffahrt auf dem Forggensee
  • Eintritt mit Führung Schloss Neuschwanstein
  • Besichtigung mit kleiner Verkostung Allgäuer Käserei
  • Peter-Bus Reisebegleitung

Preis p.P. im DZ  € 419,-

Einzelzimmerzuschlag € 48,-

Ähnliche Reisen
Kontaktieren Sie uns

Wir freuen uns über Ihre Anfrage oder Nachricht. Nutzen Sie diesen Bereich oder unser Online-Formular im Bereich REISEANFRAGE.

Nicht lesbar? Hier neu laden. captcha txt
Untersberg (c) Laszlo Szirtesi - Shutterstock.com900pxKarlsbad (c) LianeM - Fotolia.com900px