mit Bauernherbstfest und Almabtrieb

REISEVERLAUF
5-Tage-Reise, HP

1. Tag: Bauernherbstfest in Filzmoos
Auf direkten Weg fahren Sie nach Filzmoos. Das beschauliche Dorf in einem Seitental am Westrand des Dachsteinmassivs wirbt mit viel Brauchtum und Tradition. Für viele Bauern in den Gebirgsregionen mit Nutztierhaltung ist Almwirtschaft ein wichtiges Standbein zur Existenzsicherung. Die Höhenlage, das raue Klima und die Vielfältigkeit der Pflanzen auf den Almweiden sind verantwortlich für die gesunde Entwicklung der Tiere und ermöglichen die Erzeugung hoch qualitativer Lebensmittel in Form von Milchprodukten und Fleisch. Almen sind gewachsene Kulturlandschaften und stehen in enger Verbindung mit Traditionen und bergbäuerlicher Kultur, ihr wird ein hoher sozialkultureller Wert zugeschrieben. Heute findet am Filzmooser Dorfplatz ab Mittag das Bauernherbstfest statt. Musikalische Unterhaltung, Filzmooser Kindertrachtengruppen und kulinarische Verführungen erwarten Sie.

2. Tag: Almabtrieb in Filzmoos
Der Bauernherbst in Filzmoos bedeutet Salzburger Brauchtum und Kultur in seiner ursprünglichen Form zu erleben. Die Filzmooser Bauernschaft sowie die Bauernherbstwirte heißen Sie herzlich willkommen und sorgen für Ihr leibliches Wohl. Lassen Sie sich mit Gaumenfreuden wie Hoamfoarkrapfn, süßem Schotten, Surbraten, Bratwürstel und vielen weiteren Schmankerln verwöhnen. Ab 11.00 Uhr unterhält Sie am Filzmooser Dorfplatz die “Filzmooser Tanzlmusi”. Rund um den Dorfplatz finden Sie ein Rahmenprogramm mit kleinem Bauernmarkt, Handwerksvorführungen, Bauernhof-Eis und vielem mehr. Um 13.00 Uhr treffen die Tiere im Ortszentrum ein. Durch den langen Heimweg kann es zu Verspätungen kommen. Live-Musik, die Filzmooser Schnalzergruppe und die wunderschön geschmückten Tiere bieten ein unvergessliches Brauchtumserlebnis.

3. Tag: Auf die Katrin / Bad Ischl – Hallstättersee
Eindrucksvolle Gebirgsarenen und zauberhafte Seen bilden die kontrastreiche Bühne des Salzkammerguts, das überwiegend zu Oberösterreich gehört, an seinen Rändern aber schon ins Salzburgische und Steirische geht. Das “Weiße Gold” schuf die Grundlage für den Reichtum der Region um Dachstein und den Hallstätter See. Trachten, traditionelles Handwerk und Brauchtum begleiten auf Schritt und Tritt. Mit der Seilbahn erreichen Sie am Vormittag den Hausberg, oder auch den “Herzberg” von Bad Ischl. Auf 1.400 Meter, im Herzen des Salzkammerguts, lässt es sich wunderbar entspannen. Den atemberaubenden Panoramablick auf Dachstein & Co, der sich von der Sonnenterrasse aus bietet, vergisst man nicht mehr so leicht. Kulinarisch von der Küche des Berggasthofes verwöhnt, lässt es sich herrlich die Seele baumeln lassen. Am Nachmittag fahren Sie zum Hallstätter See. Den Dachstein im Rücken, Obertraun, Hallstatt und Bad Goisern an seinen Seiten und die Traun mittendurch, der Hallstätter See ist nicht nur eines der markantesten Landschaftsphänomene im Inneren Salzkammergut, sondern auch eine echte “Seen-Persönlichkeit”. Unternehmen Sie einen entspannten Spaziergang entlang der Seepromenade oder genießen Sie Kaffee und ein Stück Kuchen beim See-Café.

4. Tag: Eisenriesenwelt Werfen – Die größte Eishöhle der Erde
Ein unterirdischer Fluss schuf die Eisriesenwelt im Tertiär. 1879 wurde sie entdeckt, 1912 erschlossen. Bisher sind 47 km erforscht. Rund 800 m weit führt der Besucherweg in das Berginnere, in eine grandiose Märchenwelt aus Eis. Verschiedene Figuren aus der nordischen Mythologie standen Pate für die Namen der bizarren Eispaläste. Die Zufahrt von Werfen erfolgt mit dem Bus über eine Bergstraße zum Parkplatz des Besucherzentrums. Von dort sind es ca. 15 Gehminuten zur Talstation der Seilbahn. Oben angekommen sind es weitere 20 Minuten zu Fuß bis zum Höhleneingang. Die Führung dauert ca. eine Stunde. Während des Besuches der Eishöhle sind insgesamt 134 Höhenmeter zu überwinden. Das entspricht etwa dem Fußmarsch durch das Treppenhaus eines großen Hochhauses. Es liegt in der Eigenverantwortung jedes Besuchers, ob er sich die damit verbundene Anstrengung zutraut. Feste Schuhe und warme Kleidung sind erforderlich. Sollten Sie die Eishöhle nicht besuchen wollen können Sie dies bei der Buchung vermerken. Die Eintrittskosten werden Ihnen vom Reisepreis abgezogen. Ihnen steht der Tag zur freien Verfügung in Filzmoos. Eine andere Möglichkeit ist, dass Sie bis zur Bergstation (inkl. Seilbahnfahrt) mitkommen und oben im Restaurant einkehren, bis unsere Gruppe nach dem Besuch der Eishöhle hinzustößt.

5. Tag: Jägersee
Ein Ausflug zum Jägersee darf in keinem Urlaub fehlen. Der Gebirgssee zeigt sich auch im Spätsommer von seiner schönen Seite. Die herbstblühenden Gewächse in wunderschönen Farben, der Ausblick auf das klare Wasser sowie die Herbstsonne, die ein wohliges Gefühl zaubert. Bei Ihrer Einkehr beim Gasthof Jägersee, das direkt im Talschluss liegt, stärken Sie sich mit regionalen Köstlichkeiten. Heimische Fisch-und Wildspezialitäten finden Sie hier ebenso auf der Speisekarte wie verschiedene hausgemachte Schmankerl. Beim Spaziergang entlang des Jägersees kommt man zur Ruhe. Die angenehme Stille lässt Sie entspannen. Auf der Terrasse am Seeufer genießen Sie einen herrlichen Ausblick auf den Gebirgssee und die ihn umgebende Landschaft. Am Nachmittag treten Sie Ihre Heimreise nach Wien an.

5-Tage-Reise, 18. bis 22. September 2016
  • Busreise
  • 4 x Übernachtung im 4-Sterne-Hotel Bischofsmütze, Hanneshof oder Appartmenthaus in Filzmoos
  • 4 x Frühstück
  • 4 x Abendessen
  • freie Benützung der schönen Wellnesslandschaft mit Whirlpool, Saunawelt (Zirbensauna, Biosauna, Infrarotsauna), Solebad, Dampfbad, Tepetarium, Aromarium, Erlebnisduschen sowie Hallenbad
  • Berg- und Talfahrt Katrin Seilbahn
  • Eintritt Filzmooser Almabtrieb
  • Eintritt mit Führung Eisriesenwelt Werfen
  • Ausflugsfahrten laut Programm
  • Peter-Bus Reisebegleitung

Preis p.P. im DZ  € 484,-

Einzelzimmerzuschlag € 40,-

Ähnliche Reisen
Kontaktieren Sie uns

Wir freuen uns über Ihre Anfrage oder Nachricht. Nutzen Sie diesen Bereich oder unser Online-Formular im Bereich REISEANFRAGE.

Nicht lesbar? Hier neu laden. captcha txt
Weinfest Bardolino (c) Capricorn Studio - Shutterstock.com900pxAltweibersommer im Gäuboden (C) filmfoto - Shutterstock.com900px