REISEVERLAUF
5-Tage-Reise, HP

1. Tag Anreise: Wien – Laibach – Izola
Nicht lange dauert es, bis Sie die malerische Landschaft von Izola erreichen. Zahlreiche Täler und Hügel, Naturschönheiten, und der Anblick auf die Bucht von Triest werden Sie begeistern. Der mediterrane Geist ist auf jedem Schritt zu spüren: auf mittelalterlichen Gassen, beim Anblick auf die dümpelnden Boote im Hafen oder beim Duft nach kulinarischen Meeresspezialitäten. Nach Ihrer Ankunft und dem Check-in bleibt Ihnen noch ein wenig Zeit für einen schönen Spaziergang. Ihr Hotel ist nur wenige Meter vom Meer entfernt. Ende Mai ist mit Sicherheit ein guter Termin, um Ihren Aufenthalt in Izola zu genießen. Außerdem verfügt das Hotel über ein beheiztes Meerwasserhallenbad, das Ihnen zur Benützung kostenlos zur Verfügung steht.

2. Tag Ausflug Piran und Portoroz mit Schifffahrt
Mit Ihrer örtlichen Reiseleitung unternehmen Sie einen Ausflug nach Piran. Von dort fahren Sie mit dem Schiff weiter nach Portoroz, wo Sie Ihre Erkundung fortsetzen. Die alte Hafenstadt Piran liegt am Ende der Piraner Halbinsel, einer Landzunge, die sich zwischen den Buchten von Piran und Strunjan erstreckt. Die Halbinsel reicht bis zum Kap Madonna, das die Hügel von Savrin abgrenzt. Die Stadt hat mit engen Gassen und dicht aneinandergereihten Häusern, die von der Küste treppenartig ansteigen, und der Umgebung, die ihr einen typischen Mittelmeercharakter geben, ihren mittelalterlichen Grundriss erhalten. Mit dem Schiff erreichen Sie Portoroz. Meer, Wind, Salz, mediterrane Düfte, Palmen, Rosen und immergrüne Pflanzen, Entspannung und Geselligkeit sind Begriffe, mit denen Portoroz, ein am Meer und gleichzeitig im Herzen Europas gelegener Ort, am ehesten vorgestellt werden kann. Verknüpfung verschiedener Kulturen und Musikarten, die Natur, gastronomische Genüsse und eine noch immer lebendige Geschichte bilden eine Umgebung, in der wir uns entspannen und den alltäglichen Stress vergessen können. Am späten Nachmittag fahren Sie mit dem Bus zurück nach Izola.

3. Tag Ausflug Koper & ins Hinterland
Grauer istrischer Sandstein, acht weiß gepflasterte Rundplätze, Überreste der einst mächtigen Stadtmauer und verflochtene enge Gassen, die zum zentralen Stadtplatz führen, wo die größte Kathedrale Sloweniens steht. Die Eindrücke lassen die Vergangenheit und die Gegenwart widerspiegeln. Die Fassaden und Häuser enthüllen Schritt für Schritt die tausendjährige Geschichte der Stadt Koper. Sie zeugen von der Zeit der Republik Venedig, von der Blüte der Gotik und der Renaissance. Eine Oase mit kristallklarem Wasser und herrlicher Natur, wo die Zeit stehen geblieben zu sein scheint. Nicht weit von der Küste entfernt erwarten Sie die Schönheiten des slowenischen Istrien mit seinen malerischen Dörfern. Die herrlichen Fresken in der romanischen Dreifaltigkeitskirche aus dem 15. Jh. sind eine Spitzenleistung der slowenischen, mittelalterlichen Wandmalerei. Am bekanntesten ist die Totentanzfreske, die die Ohnmacht eines Armen und eines Reichen vor dem Tod zeigt. Sehenswert sind auch die Architektur und Umgebung. Sie besichtigen eine Olivenölpresse und erfahren mehr über die Tradition des Olivenölanbaus und die natürlichen Gegebenheiten. Wegen der klimatischen Besonderheiten ist das hiesige Olivenöl durch sein charakteristisches Aroma bekannt und aufgrund der vorteilhaften Zusammensetzung der Fettsäuren sehr begehrt. Bei Ihrem heutigen Ausflug besuchen Sie auch Dragonja, wo Sie einen Weinkeller besichtigen. Eine Verkostung von 5 Weinsorten mit Brot, Schinken und Käse rundet Ihren Aufenthalt ab.

4. Tag Ausflug Triest & Lipica
Eine bunte Stadt in einer herrlichen Landschaft, eine Perle im Herzen von Europa. Seit jeher ist Triest in punkto Natur, Geschichte und Kultur eine Schnittstelle zwischen Ost und West. Hier finden Sie einzigartige Stimmungen und Sinnesreize in einer märchenhaften Gegend, wo sich die weißen Karstklippen im blauen Wasser der Adria spiegeln. Nostalgisch verklärt zwischen Sissi-Statuen und einem Stadtbild, das auf Schritt und Tritt an das Wien der Habsburger erinnert. Überall fühlt man sich in die Zeit zurückversetzt, als Triest noch der Hafen der k.u.k. Monarchie war. Die Atmosphäre ist geblieben, besonders in den Kaffeehäusern und Gaststätten, wo der Geist von Franz Joseph noch immer präsent zu sein scheint. Am Nachmittag erreichen Sie das Gestüt Lipica, eines der ältesten Gestüte der Welt und Geburtsort der Lipizzaner. Die über 400 Jahre währende Tradition der Zucht dieser weißen Pferde wird nun weiterhin inmitten der einzigartigen Karstlandschaft fortgesetzt und stellt eines der schönsten Natur- und Kulturdenkmäler Sloweniens dar. Eine Dressurvorstellung vervollständigt Ihren Aufenthalt. Mit ihrem Auftritt von höchster Leistung erstaunen die Lipizzaner das Publikum immer wieder. Mit ihren eleganten Schritten, Umdrehungen und anderen erstaunlichen Elementen werden Sie die Lipizzaner begeistern.

5. Tag Izola – Görz – Udine – San Daniele (Besichtigung Prosciutteria mit anschließendem Mittagessen) – Villach – Wien
Sie erreichen San Daniele am späten Vormittag. Beim renommierten Schinkenhersteller Dok Dall’ava erleben Sie einen geführten Rundgang mit anschließendem Mittagessen. Der San Daniele Schinken wird ausschließlich in Friaul-Julisch Venetien im Hügelland der gleichnamigen Gemeinde in der Provinz Udine, im äußersten Nordosten Italiens erzeugt. Der San Daniele Schinken ist an seiner typischen Gitarrenform, dem Spitzfuß und dem Markenzeichen des Konsortiums erkennbar. Er wird ausschließlich aus dem Fleisch von Schweinen erzeugt, die in Italien geboren und gezüchtet worden sind, sowie aus Meersalz. Nach dem Mittagessen treten Sie Ihre Heimreise nach Wien an.

5-Tage-Reise, 26. bis 30. Mai 2016
  • Busreise
  • Willkommensgetränk im Hotel
  • 4 x Übernachtung im 4-Sterne San Simon Resort (Hotel Mirta**** oder Hotel Haliaetum****)
  • 4 x Frühstück
  • 4 x Abendessen
  • kostenlose Nutzung des hoteleigenen Hallenbades
  • Ganztägige örtliche Reiseleitung für die drei Ausflugstage
  • Panoramaschifffahrt Piran nach Portoroz
  • Besichtigung einer Olivenölpresse
  • Besichtigung der Dreifaltigkeitskirche in Hrastovlje
  • Verkostung von 5 Weinen mit Brot, Schinken und Käse im Weinkeller von Dragonja
  • Besichtigung Gestüt Lipica mit Dressurvorführung
  • Besichtigung der Prosciutteria Dok Dall’ava
  • Peter-Bus Reisebegleitung

Preis p.P. im DZ  € 478,-

Einzelzimmerzuschlag € 88,-

Ähnliche Reisen
Kontaktieren Sie uns

Wir freuen uns über Ihre Anfrage oder Nachricht. Nutzen Sie diesen Bereich oder unser Online-Formular im Bereich REISEANFRAGE.

Nicht lesbar? Hier neu laden. captcha txt
Narzissenfest (c) Narzissenfestverein Martin Baumgartner900pxAttersee und Traunsee (c) Jorg Hackemann - Shutterstock.com900px