Die Tulpenblüte am Keukenhof in Holland ist vielen von uns ein Begriff, jedoch hat auch Slowenien sein kleines Paradies zu bieten. Es ist auf jeden Fall einen Besuch wert, deshalb besichtigen Sie bei dieser Reise das Arboretum Volčji Potok, wo Sie unzählige Beete mit den verschiedensten Frühlingsblumen, besonders aber zahlreiche Tulpenarten in allen Farben und Variationen, bewundern können. Ihre Reise führt Sie außerdem nach Zagreb, wo Sie auch exotische Gewächse aus aller Welt sehen. Den Abschluss bildet die Fahrt zum Nationalpark Plitvicer Seen, der grünen Schatzkammer Kroatiens.

REISEVERLAUF
5-Tage-Reise, HP

1. Tag: Anreise Ljubljana

2. Tag: Tulpenblüte in Ljubljana
Das Arboretum Volčji Potok ist der meist besuchte Park in Slowenien. In den letzten Jahren machten ihn vor allem die zahlreichen Blumenausstellungen im Frühling sehr bekannt. Besucher aus ganz Slowenien und auch aus dem Ausland sind entzückt von der unendlichen Vielfalt an Narzissen, Tulpen und anderen Frühlingsblumen. Der Frühling steht im Arboretum im Zeichen der Tulpen. Ende April blühen über zwei Millionen Tulpen von als 250 Sorten auf. Insgesamt zeigen sich in dieser Zeit die Frühlingsblumen auf 30 Hektar von 88 Hektar der Arboretumfläche, von ihrer schönsten Seite. Seit 2013 gibt es im Arboretum neue Beetformen, neue Pflanzen und eine Blumenausstellung in einem Glashaus mit einer Orchideenausstellung und tropischen Schmetterlingen.

3. Tag: Botanischer Garten von Zagreb
Der Botanische Garten von Zagreb ist etwa 50.000 m2 groß. Rund 10.000 Pflanzenarten gedeihen hier, darunter etwa 1.800 exotische Gewächse aus der ganzen Welt, hauptsächlich jedoch aus Asien. Auf schön angelegten Pfaden kann man zwischen Nadelhölzern, künstlichen Gewässern, Pavillons und Gewächshäusern der Universität flanieren und die vielgestaltete Schönheit der Bäume, Sträucher, Blumen, sowie der in speziellen Teichen gezogenen Wasserpflanzen genießen. Im Jahre 2000 ist der Park generalsaniert worden, da einige der Gehölze mit Ungeziefer befallen waren.

4. Tag: Nationalpark Plitvicer Seen
Türkis glitzernde Wasserflächen im Sonnenlicht. Tosende Stromschnellen und spektakuläre Wasserfälle. Eine unendliche Vielfalt von Pflanzen und Tieren. Und eine einzigartige Naturlandschaft aus 16 großen und kleinen Seen, die wie Perlen an einer Kette aufgereiht sind. Die Plitvicer Seen sind aus gutem Grund nicht nur der größte, sondern auch der älteste und bekannteste Nationalpark in Kroatien – und als eine der ersten Landschaften weltweit zum UNESCO Weltnaturerbe erklärt worden. Die atemberaubende Natur mit ihren zahlreichen Schauspielen lockt jedes Jahr etwa 900.000 Besucher in den Nationalpark.
In den 60er-Jahren wurden die See- und Wasserfallszenen von Winnetou I sowie große Teile von Winnetou II und III vor der einzigartigen Naturkulisse gedreht: Der „Schatz im Silbersee“ versank in Wirklichkeit in einem der Plitvicer Seen.

5. Tag: Heimreise

5 Tage Reise – 26. bis 30. April 2014
  • Busreise
  • 2 x Übernachtung im 3-Sterne-Hotel in Ljubljana
  • 2 x Übernachtung im 4-Sterne-Hotel in Zagreb
  • 4 x Frühstücksbüffet
  • 4 x Abendessen (3-Gang-Menü oder in Büffetform)
  • Ganztägige örtliche Reiseleitung für Ausflug Tulpenblüte, Ausflug Botanischer Garten von Zagreb und Ausflug Plitvicer Seen
  • Eintritt und Führung Tulpenpark Arboretum und Gartenmesse (inkl. spezieller Gartenführung)
  • Eintritt und Führung Botanischer Garten Zagreb
  • Eintritt und Führung Nationalpark Plitvicer Seen
  • Reisebegleitung

Preis p.P. im DZ  € 449,-

Einzelzimmerzuschlag € 89,-

Ähnliche Reisen
Kontaktieren Sie uns

Wir freuen uns über Ihre Anfrage oder Nachricht. Nutzen Sie diesen Bereich oder unser Online-Formular im Bereich REISEANFRAGE.

Nicht lesbar? Hier neu laden. captcha txt
Der Königssee & St. BartolomäSchloßweg, Deutschlandsberg, Steiermark, Österreich