Zu den schönsten der zahlreichen Ebenseer Brauchtumsveranstaltungen zählt der Rauhnachtsbrauch des Glöcklerlaufes. Ebensee ist Zentrum und Ursprung dieses Brauches, der alljährlich am 5. Jänner, dem Vorabend des Dreikönigstages und der letzten Rauhnacht stattfindet.
In Sankt Gilgen findet am 6. Jänner das traditionelle Dreikönigsreiten am Mozartplatz statt. Die Besucher versammeln sich dort, die Heiligen Drei Könige reiten ein und tragen ihre Lieder vor.

REISEVERLAUF
3-Tage-Reise, HP

1. Tag, Wien – Gmunden – Traunkirchen / Ebensee
Über die A1 erreichen Sie Gmunden, um die Keramikmanufaktur zu besuchen. Bei einer Führung und anschließender Einkaufsmöglichkeit erfahren Sie mehr über dieses österreichische Traditionsunternehmen. In Gmunden haben Sie auch die Möglichkeit zum Mittagessen. Weiterfahrt nach Traunkirchen zu Ihrem 4-Sterne-Hotel, welches direkt am Traunsee liegt. Am späten Nachmittag bzw. Abend erwartet Sie eine besondere Brauchtumsveranstaltung. Sinn des Glöcklerlaufes soll es sein, das Heil und den Segen der guten Geister zu gewinnen und die bösen Geister zu vertreiben. Die Glöcklergruppen, “Passen” genannt, treffen von den verschiedenen Ortsteilen Ebensees im Ortszentrum ein. Die ca. 500 Glöckler ziehen mit bis zu 20 Kilogramm schweren, 2 Meter hohen Kappen und großen, an Ledergürteln befestigten Glocken durch den Ort. Jede Kappe ist eigentlich ein kleines Kunstwerk. Einige hundert Arbeitsstunden sind für eine Kappe erforderlich. Um Punkt 18 Uhr verkündet ein Böllerschuss den Beginn des Glöcklerlaufes, der bei jeder Witterung stattfindet. Durch seine Originalität und die über all die Jahrzehnte beibehaltene Brauchtumspflege wurde 2010 der traditionelle Ebenseer Glöcklerlauf von der UNESCO zum österreichischen immateriellen Kulturerbe ernannt. Bitte tragen Sie warme Kleidung und den Temperaturen entsprechendes Schuhwerk, damit Sie nicht frieren. Danach Rückkehr ins Hotel zum Abendessen.

2. Tag Traunkirchen – Bad Ischl – Winkl – Sankt Gilgen
Am Vormittag erreichen Sie Bad Ischl zum Aufenthalt. Spazieren Sie durch die Gassen dieser kaiserlichen Stadt und genießen Sie das Flair längst vergangener Zeiten. Weiterfahrt nach Winkl zum Kloster Gut Aich. Benediktinermönche waren schon vor tausend Jahren Kulturträger im Salzkammergut. Der prominenteste war der Hl. Wolfgang, von dem See und Ort ihren Namen haben. Sie werden zur Führung durch das Kloster und Klosterkellerei erwartet. Die Liköre der Klosterkellerei des Europaklosters Gut Aich werden aus reinen, sorgfältig gesammelten Pflanzenteilen, Früchten und Honig ohne künstliche Farb- und Aromastoffe nach uralten Methoden von den Mönchen hergestellt. Eine Verkostung rundet Ihren Besuch ab. Weiterfahrt nach Sankt Gilgen. Ihr 4-Sterne-Hotel Gasthof “Zur Post” liegt im Ortszentrum, direkt am Wolfgangsee. Nach Ihrem Zimmerbezug haben Sie die Möglichkeit einen Spaziergang zu unternehmen, bevor um 17.00 Uhr das Dreikönigsreiten am Hauptplatz beginnt. Danach Abendessen im Hotel.

3. Tag Sankt Gilgen – Wien
Der letzte Tag dieser Brauchtumsreise hat begonnen, und Sie treten die Heimreise nach Wien an. Auf Ihrer Route besuchen Sie Mondsee, das zu den Perlen des Salzkammergutes zählt.

3 Tage Reise – 5. bis 7. Jänner 2015
  • Busreise
  • 1 x Übernachtung mit reichhaltigem Frühstücksbüffet und Abendessen im 4-Sterne-Hotel Post Symposium in Traunkirchen mit Begrüßungsgetränk
  • 1 x Übernachtung mit Frühstücksbüffet und Abendessen im 4-Sterne-Hotel Gasthof zur Post in St. Gilgen
  • Besuch des Glöcklerlaufes in Ebensee
  • Besuch des Dreikönigsreitens in St. Gilgen
  • Führung im Kloster Gut Aich mit Schaukellerei und Klosterlikörverkostung
  • Peter-Bus Reisebegleitung

Preis p.P. im DZ € 262,-

Einzelzimmerzuschlag € 15,-
(Betrifft nur das Hotel in St. Gilgen)

Ähnliche Reisen
Kontaktieren Sie uns

Wir freuen uns über Ihre Anfrage oder Nachricht. Nutzen Sie diesen Bereich oder unser Online-Formular im Bereich REISEANFRAGE.

Nicht lesbar? Hier neu laden. captcha txt
Dudince 4_900pxSilvester Insel Losinj (c) Hotel Aurora