REISEVERLAUF
5-Tage-Reise, HP

1. Tag: St. Veit an der Glan
Die auf den ersten Blick etwas unscheinbare Kleinstadt war vom 12. bis ins 16. Jahrhundert Residenz der Kärntner Herzöge und Landeshauptstadt. Davon zeugt heute noch der von einer 10 Meter hohen Mauer umschlossene mittelalterliche Stadtkern. Nach Ihrem Willkommensgetränk und Zimmerbezug im 4-Sterne-Blumenhotel unternehmen Sie einen klassischen geführten Rundgang. Von vergangener Größe erzählt der imposante Hauptplatz mit seinen Bürgerhäusern und dem prunkvollen Rathaus, der Pestsäule aus dem Jahr 1715, dem Schlüsselbrunnen aus dem 16. und dem Walther-von-der-Vogelweide-Brunnen aus dem 17. Jahrhundert. Der verkehrsberuhigte Hauptplatz ist jetzt eine stille Oase inmitten der Stadt mit behaglichen Kaffeehäusern und kleinen Geschäften.

2. Tag: Naturpark Weissensee & Terra Mystica
Am Vormittag unternehmen Sie eine romantische Pferdekutschen oder–schlittenfahrt im Naturpark Weissensee. Genießen Sie den sanften Winter in der imposanten Naturkulisse der Gailtaler Alpen. Nach Ihrer Einkehr zum Mittagessen fahren Sie weiter nach Bleiberg-Nötsch, um das Schaubergwerk Terra Mystica zu besichtigen. Bei Ihrer eineinhalbstündigen Führung unternehmen Sie eine Grubenreise in die sagenumwobene und geheimnisvolle unterirdische Wunderwelt. Sie sehen tief im Erdinneren faszinierende, mystische Shows bestehend aus Licht- und Toninszenierungen mit Wasser- und Raucheffekten, über die Entstehung der Erde bis hin zu den Heilkräften der Natur. Mit dem Schachtaufzug gelangen Sie in den historisch-wissenschaftlichen Teil des angeschlossenen Bergbaumuseums. Im gesamten Bergwerk herrscht thermales Stollenklima (konstant 9 Grad Celcius). Bitte achten Sie auf entsprechend gutes Schuhwerk. Es sind einige Stufen zu bewältigen. Für gehbeeinträchtigte Gäste empfehlen wir nur das Bergbaumuseum zu besuchen. Am Abend kehren Sie in Ihr Hotel zurück.

3. Tag: Maria Wörth, Pyramidenkogel & Klagenfurt
Am Südufer, gegenüber von Pörtschach, liegt Maria Wörth. Das Zentrum des Dorfes liegt auf einer Halbinsel im Wörthersee, ein besonders pittoreskes Bild bietet die Pfarrkirche, die auf drei Seiten von Wasser umgeben ist. Das Gotteshaus stammt ursprünglich aus der Spätgotik, wurde aber später barockisiert. Sehenswert sind die romanische Krypta und der in Blau und Gold gefasste Hochaltar mit einer spätgotischen Schutzmantelmadonna. Auf der Halbinsel liegt ebenfalls die Rosenkranz- oder Winterkirche, ein Bau aus dem 12. Jahrhundert mit romanischen Fresken, die u.a. die Apostelgeschichte zeigen. Nach Ihrer Führung fahren Sie zum Aussichtspunkt Pyramidenkogel. Der Besuch ist fakultativ, da er eventuell wetterbedingt geschlossen sein kann. Der höchste Holzaussichtsturm der Welt ist eine architektonische Meisterleistung. Auf drei überdachten Aussichtsplattformen genießt man einen grandiosen Rundblick über den Wörthersee und den Süden Kärntens. Die Eintrittsgebühr inkl. Auf- und Abfahrt mit dem Aufzug von € 11,- pro Person bitte vor Ort bezahlen. Am frühen Nachmittag erreichen Sie das Zentrum von Klagenfurt. Hier beginnt der Jahreswechsel am Silvestertag traditionellerweise schon am Nachmittag. Kurz nach dem Mittagessen geht es in der Innenstadt los mit Stimmung, Spaß und einem Live-Programm. Um ca. 16.00 Uhr fahren Sie nach St. Veit an der Glan zum Hotel zurück. Es erwartet Sie ein unterhaltsamer Abend mit Silvestergala-Abendessen in Büffetform, und anschließend Tanz und Musik.

4. Tag: Dom zu Gurk mit Alpenkräuterlikörkostprobe
Nach einem ausgiebigen Katerfrühstück besuchen Sie zu Mittag den Dom zu Gurk. Er ist eines der beeindruckendsten Kirchenbauwerke romanischen Stiles in Europa. Die hl. Hemma von Gurk stiftete ihn im 11. Jahrhundert, der Ursprungsbau wurde allerdings über die Jahre immer mehr erweitert. Das Bild der Kirche prägen heute die 60 Meter hohen Zwillingstürme. Einer der großartigsten Kryptenbauten in Österreich wird von 100 Säulen gestützt, in einem mit Marmor umkleideten Steinsarkophag befinden sich seit 1174 auch die Gebeine der 1938 heilig gesprochenen Hemma. Im Anschluss an Ihre Führung können Sie den Alpenkräuterlikör probieren. Im Domladen gibt es auch die Möglichkeit diesen zu erwerben. Nach Ihrem Besuch fahren Sie zu Ihrem Hotel zurück.

5. Tag: Gipfelhaus Magdalensberg
Am späten Vormittag erreichen Sie das Gipfelhaus Magdalensberg, wo Ihnen Kärnten zu Füßen liegt. Lassen Sie in dieser einzigartigen Lage die Seele baumeln und verwöhnen Sie sich kulinarisch im Gasthof des Gipfelhauses. Nicht nur der faszinierende Panoramablick über ganz Kärnten auf 1.059 Meter Seehöhe und die angenehme Ruhe ziehen die Besucher an. Die erstmals 1263 erwähnte Kirche, die den Heiligen Helena und Magdalena geweiht ist, will besichtigt werden. Nach Ihrem Mittagessen treten Sie Ihre Heimreise nach Wien an.

5-Tage-Reise, 29. Dezember 2016 bis 2. Jänner 2017
  • Busreise
  • 4 x Übernachtung im 4-Sterne-Blumenhotel im Zentrum von St. Veit an der Glan
  • 4 x Frühstück in Büffetform
  • 4 x Abendessen in Büffetform
  • Silvestergala mit Tanz und Musik
  • Aperitif vor der Silvestergala
  • Mitternachtssnack in der Silvesternacht (z.B. Gulaschsuppe mit Gebäck)
  • Glas Sekt und Glücksbringer zum Jahreswechsel
  • Kostenlose Nutzung der hoteleigenen Sauna und des Dampfbades
  • Geführter Rundgang in St. Veit an der Glan
  • Kutschen- oder Schlittenfahrt am Weissensee
  • Führung Terra Mystica
  • Besichtigung Kirche Maria Wörth
  • Große Domführung zu Gurk inkl. Kostprobe Alpenkräuterlikör
  • Besichtigung Wallfahrtskirche Magdalensberg
  • Peter-Bus Reisebegleitung

Preis p.P. im DZ  € 488,-

Einzelzimmerzuschlag € 100,-

Ähnliche Reisen
Kontaktieren Sie uns

Wir freuen uns über Ihre Anfrage oder Nachricht. Nutzen Sie diesen Bereich oder unser Online-Formular im Bereich REISEANFRAGE.

Nicht lesbar? Hier neu laden. captcha txt
Dreikönigssingen und Glöcklerlauf in Stainach (c) Steiermark Tourismus900px??????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????