4-Tage-Reise, 20. bis 23. Juni 2016
  • Busreise
  • 3 x Übernachtung im 4-Sterne-Grandhotel Rogaska in Rogaska Slatina
  • 3 x Frühstück
  • 3 x Abendessen
  • Geführter Rundgang in Ptuj
  • Eintritt mit Führung Schloss Ptuj
  • Eintritt Dominikanerkloster Ptuj
  • Geführte Rundgänge in Ljutomer & Jeruzalem
  • Besichtigung der Imkerei mit Verkostung
  • Mittagessen bei einem Bauernhof oder Gasthof
  • Besichtigung Bauernmuseum
  • Weinverkostung mit Brot und Käse
  • Peter-Bus Reisebegleitung

Preis p.P. im DZ  € 345,-

Einzelzimmerzuschlag € 78,-

REISEVERLAUF
4-Tage-Reise, HP

1. Tag Marburg – Rogaska Slatina
Die Lebensader der von Weinbergen eingerahmten Stadt war und ist die Drau. Schiffe und Flößer beförderten auf dem Fluss Holz und Waren. Das frühere Hafengebiet Lent ist heute ein belebtes Viertel mit Restaurants und Kneipen. Am Wirtshaus “stara trta” wächst die mit 300 Jahren angeblich älteste Weinrebe Europas. Zur gotischen Stadtbefestigung gehören Gerichts-, Wasser- und Judenturm. In der Altstadt rund um den Hauptplatz sind die restaurierten Renaissance- und Barockbauten sehenswert. Sie genießen einen Aufenthalt im Zentrum der slowenischen Steiermark. Am Nachmittag fahren Sie weiter nach Rogaska Slatina wo Sie im 4-Sterne-Grandhotel Rogaska erwartet werden, in dem schon die österreichische Kaiserfamilie kurte.

2. Tag Pettau
Sloweniens älteste Stadt duckt sich unterhalb einer mächtigen, zwischen dem 12. und 18. Jahrhundert erbauten Burg an der Drau. Im Gebiet des heutigen Ptuj errichteten die Kelten eine Siedlung, wovon zahlreiche archäologische Funde zeugen. Ihre erste Blütezeit erlebte die Stadt in römischer Zeit unter dem Namen Poetovio. Seine große Bedeutung bewahrte Ptuj auch im Mittelalter. Das heutige Stadtbild ist durch den erhaltenen gotischen Stadtkern mit Zusätzen renaissancistischer und barocker Architektur geprägt. Das Stadterbe wird durch das berühmte Pettauer Schloss verkörpert, in welchem die reichen Sammlungen des Regionalmuseums Ptuj zu besichtigen sind. Weitere sehenswerte Gebäude sind das Stadthaus, die St.-Georgskirche, das Minoriten- und das Dominikanerkloster.

3. Tag Ljutomer & Jeruzalem
Lieblich ist die “Steirische Toskana” und exquisit sind ihre Weißweine. Die schönste der slowenischen Weinstraßen verläuft etwa 50 km östlich von Marburg und verbindet Ljutomer mit Jeruzalem und Ormoz. Sie führt durch eine anmutige Landschaft mit Weinhügeln und terrassierten Hängen, Winzerdörfer thronen auf Bergkuppen und bieten ein herrliches Panorama. Aufgrund besonderer Böden reifen in dieser Region die unterschiedlichsten Reben. Am Vormittag erreichen Sie Ljutomer wo Sie mit einem geführten Rundgang beginnen. Im Anschluss daran besichtigen Sie das Imkermuseum, ein über 100 Jahre altes Bienenhaus. Honigsorten und Honigschnaps werden Ihnen zur Verkostung angeboten. Selbstverständlich gibt es auch diverse Honig- und Bienenwachserzeugnisse zu erwerben. Zum Mittagessen kehren Sie bei einem Bauernhof oder einem örtlichen Gasthof ein. Am Nachmittag besichtigen Sie das Bauernmuseum. Danach erfolgt die Weiterfahrt nach Jeruzalem, ein Dorf im Herzen der Weinberge, um die Kirche Marie die Schmerzensreiche zu besichtigen. Der Dorfname wird den Kreuzrittern zugeschrieben. Den Abschluss Ihres heutigen Ausfluges bildet eine Verkostung Jeruzalemer Weine mit Brot und Käse. Am Abend kommen Sie in Ihr Hotel zurück.

4. Tag Celje
Die 50.000 Einwohner Stadt liegt an der Savinja, östlich von Laibach. Hoch über der Savinja thront die Burg der Grafen von Cilli, die hier residierten. Ihr zu Füßen kauert am gegenüberliegenden Ufer die verkehrsberuhigte Altstadt. Bürgerpaläste aus dem 19. Jahrhundert verströmen gründerzeitlichen Charme. Am südöstlichen Eingang zur Altstadt begrüßt den Besucher unweit des Sacinja-Ufers die gotische Kirche des Heiligen Daniel. 1400 wurde diese mit einer wunderschönen Marienkapelle ergänzt, deren Pietà zu den herrlichsten gotischen Skulpturen Sloweniens gerechnet wird. Am frühen Nachmittag treten Sie Ihre Heimreise nach Wien an.

Ähnliche Reisen
Kontaktieren Sie uns

Wir freuen uns über Ihre Anfrage oder Nachricht. Nutzen Sie diesen Bereich oder unser Online-Formular im Bereich REISEANFRAGE.

Nicht lesbar? Hier neu laden. captcha txt
Zum Schinkenfest nach San Daniele © vpardi - Fotolia.com900pxServus im Zillertal (c) Tatiana Bobkova  - Shutterstock.com900px