REISEVERLAUF
5-Tage-Reise, HP

1. Tag: Ljubljana mit Bootsfahrt
Am Nachmittag unternehmen Sie eine Bootsfahrt in Laibach. Schon der Name macht Lust diese schöne Stadt zu besuchen, denn „Ljuba“ heißt „die Geliebte“. Kann es einen schöneren Namen geben? Mit ihren unter 300.000 Einwohnern ist sie eine gemütliche Metropole. Wie ein Trichter öffnen sich die drei Brücken über der Ljubljanica. Zahlreiche Reisende beschreiben die Stadt als eine verborgene Perle Europas. Anschließend genießen Sie Zeit zur freien Verfügung bis Sie zur Weiterreise nach Strunjan ins 4-Sterne-Hotel Salinera aufbrechen.

2. Tag: Triest mit Castello di Duino
Die Provinz Triest erstreckt sich auf einer kleinen Landzunge im äußersten Südosten der Region Friaul Julisch Venetien, zwischen der Adria und Slowenien. Die Landschaft, das historische und künstlerische Erbe und der ausgeprägte mitteleuropäische Charakter machen diese Provinz zu einem wunderschönen Urlaubsziel, das einst Schriftsteller wie Rainer Maria Rilke, James Joyce und Italo Svevo bezaubert und inspiriert hat. Sie besichtigen heute das Castello di Duino. Die bekannteste Anlage, das Neue Schloss, das sich heute im Besitz der Familie Karl Prinz von Thurn und Taxis befindet und von ihr bewohnt wird, zeigt unter anderem die berühmte Palladianische Treppe. Einige Säle des Schlosses wurden jetzt der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Zu besichtigen sind unter anderem ein Pianoforte, auf dem Franz Liszt während seines Aufenthaltes hier musiziert hat, und der Schlosspark mit herrlichem Blick auf den Golf von Triest. Anschließend fahren Sie nach Triest, wo Sie an einem geführten Rundgang teilnehmen. Danach genießen Sie Freizeit. Nostalgisch verklärt zwischen Sissi-Statuen und einem Stadtbild, das auf Schritt und Tritt an das Wien der Habsburger erinnert.

3. Tag: Schifffahrt nach Piran & Gestütsbesichtigung Lipica
Am Vormittag gehen Sie an Bord eines Ausflugsschiffes um eine Panoramafahrt zu unternehmen. In Piran angekommen entdecken Sie diese hübsche kleine Stadt, die sich venezianisch präsentiert. Wie ein Schiffsbug ragt der mittelalterliche enge Stadtkern ins Meer. Nach Ihrem Rundgang genießen Sie Freizeit. Am Nachmittag besuchen Sie Lipica, die Urheimat der Lipizzaner. Eines der ältesten Gestüte Europas und noch immer der Pferdehimmel des Landes, der seinen Geschöpfen Schönheit und Gelehrsamkeit einhaucht, lädt heute zur Besichtigung. Seit 1580 werden in der Landschaft um Lipica schneeweiße Rassepferde gezüchtet: einst für die Wiener Hofreitschule, heute für betuchte Liebhaber.

4. Tag: Olivenernte & Kakifest
Es ist kein Geheimnis, dass Olivenöl zu den gesündesten Ölen zählt und deswegen auch eine der wichtigsten und meist gebrauchten Zutaten der mediterranen Küche ist. Es enthält die ideale Mischung von Antioxidantien, die das gefährliche Cholesterin senken. Das Olivenöl aus dem Slowenischen Istrien wird nur aus den besten Oliven von lokalen Olivenbaumsorten mit geschützter Herkunft hergestellt. Unter den neun autochthonen Sorten ist die Sorte Istrska Belica (weißer Olivenbaum von Istrien) die häufigste, da sie wegen ihrer Fruchtbarkeit und Öligkeit sehr beliebt ist. Slowenisches Istrien zählt zu den nördlichsten Gebieten, wo Olivenbäume noch wachsen. Besondere Klimaverhältnisse geben dem Öl ein besonderes Aroma. Die hunderte Jahre alte Tradition und die harte Arbeit der Anbauer spielen bei der Olivenölherstellung auch eine wichtige Rolle. Mit Ihrem örtlichen Guide fahren Sie vorbei an den Salinen, durch das Tal Dragonja bis zum ethnologischen Museum im Dorf Sv. Peter. Dort ist unter anderem eine Olivenpresse zu besichtigen. Ihre Fahrt führt Sie weiter durch das Hinterland bis nach Koper und weiter der Küste entlang nach Izola. Nach der Ankunft im Olivenhain folgt eine kurze Begrüßung und für das Gemüt ein hausgebrannter Schnaps. Nach der Erläuterung unternehmen Sie eine Olivenernte nach alter Tradition. Nach getaner Arbeit gönnen Sie sich eine typische Brotzeit mit Wein. Am Nachmittag unternehmen Sie einen Ausflug zur den Kaki-Plantagen. Nach einer Erklärung folgt die Verkostung. Die Kaki – auch göttliche Frucht genannt, kann man nur für kurze Zeit (Herbst und Winter) genießen. Kakis gedeihen vor allem in den Mittelmeerländern. In Istrien und im slowenischen Küstenland begannen die Menschen, Kaki in den ersten Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts anzubauen. Der Tourismusverein Solinar aus Strunjan verbindet seit Jahren sehr erfolgreich die Kaki-Frucht mit einem touristischen Event: So wird jedes Jahr das traditionelle Kaki-Festival organisiert. Nach Ihrem Ausflug zur Plantage statten Sie dem Fest einen Besuch ab.

5. Tag: Insel Bled mit Wunschglocke
Bled mit Umgebung ist einer der schönsten Alpen-ferienorte, bekannt durch sein mildes Klima und heilendes Thermalseewasser. Die Schönheit der sich im Seewasser widerspiegelnden Berge und der Sonne, die Stille und die frische Luft stellen zu jeder Jahreszeit ideale Voraussetzungen für einen Besuch dar. Der See von Bled genießt den Ruf außerordentlicher Schönheit. Den Hintergrund dieses Paradieses bilden die bewaldeten Hänge der Berge Jelovica und Pklujuka, die Gipfel der Karawanken und der Julischen Alpen mit ihrem höchsten Berg, dem Triglav, einem Nationalsymbol der Slowenen. Mitten am See liegt die Insel mit einer Marienkirche. Sie fahren mit dem Boot zur Insel. In der Kirche ist die bekannte „Wunschglocke“ aus dem Jahr 1543 zu bewundern. Eine Führung eröffnet Ihnen Einblicke in die reiche Geschichte von Insel und Kirche. Nach dem Läuten der Wunschglocke treten Sie Ihre Heimreise nach Wien an.

5-Tage-Reise / HP, 15. bis 19. November 2017
  • Busreise
  • 4 x Übernachtung im 4-Sterne-Hotel Salinera in Strunjan
  • 4 x Frühstück in Büffetform
  • 4 x Abendessen in Büffetform
  • Willkommensgruß im Hotel (Getränk und Kaki-Kuchen)
  • Benutzung des hoteleigenen Hallenbades mit geheiztem Meerwasser
  • Bootsfahrt in Laibach
  • Geführter Rundgang in Triest
  • Eintritt mit Führung Castello di Duino
  • Geführter Rundgang in Piran
  • Panoramaschifffahrt
  • Eintritt mit Führung Gestüt Lipica
  • Ausflug Olivenernte (Führung, Brotzeit und Wein)
  • Ausflug Kaki (Führung und Verkostung)
  • Besuch des Kakifestivals
  • Bootsfahrt Bled mit Kirchenbesichtigung und Wunschglockenläuten
  • Peter-Bus Reisebegleitung

Preis p.P. im DZ € 399,-

Einzelzimmerzuschlag € 48,-

Ähnliche Reisen
Kontaktieren Sie uns

Wir freuen uns über Ihre Anfrage oder Nachricht. Nutzen Sie diesen Bereich oder unser Online-Formular im Bereich REISEANFRAGE.

Nicht lesbar? Hier neu laden. captcha txt
Schnupperkur-im-Kurort-Radenci---Therme-(c)-Hotel-Radin-12Chrysanthema-in-Lahr-Elsass-Riquewihr-Funny-Studio-Fotolia