REISEVERLAUF
3-Tage-Reise, HP

1. Tag Eine Reise in den Arzberg
Im Jahr 1242, also 250 Jahre vor der Entdeckung Amerikas wurde Arzberg erstmals urkundlich als “Aerzeperch” erwähnt. Bereits im frühen Mittelalter wurde die Grazer Münze auch aus Arzberger Erzen mit Silber versorgt. 1927 wurde die Bergbautätigkeit im Raum Arzberg schließlich eingestellt. Heute zeigt Ihnen ein Führer die geologischen, geschichtlichen und geschmacklichen Schätze des Arzbergs. Zuerst machen Sie sich auf den etwa einen Kilometer langen Weg durch das Schaubergwerk. Nach der Führung wird Ihnen eine Knappenjause im Stil der Bergleute serviert. Gut gestärkt erkunden Sie anschließend den Käsestollen, in dem international ausgezeichnete Käsesorten bei einer konstanten Temperatur von 10 Grad Celsius hergestellt werden und reifen. Eine Käseverkostung bildet des Abschluss Ihres Abenteuers im Arzberg. Gutes Schuhwerk und warme Kleidung empfehlenswert! Am späten Nachmittag erreichen Sie das 3-Sterne-Hotel Fernblick in Bad Gams. Es erwartet Sie ein steirischer Abend mit großem Bauernbüffet (warm und kalt) sowie zünftige steirische Musik.

2. Tag Schloss Eggenberg & Hundertwasserkirche Bärnbach
Schloss Eggenberg ist ein einzigartiges Gesamtkunstwerk des Barock. Architektur und Ausstattung verbinden sich hier zu einer komplexen symbolischen Darstellung des Universums, das Weltgebäude eines gelehrten Staatsmanns. Die Residenz des kaiserlichen Statthalters Hans Ulrich von Eggenberg ist politische Architektur, anspruchsvolle Legitimation für die Herrschaft einer Familie. Die Beletage von Schloss Eggenberg hat ihr ursprüngliches Erscheinungsbild bis heute nahezu unverändert beibehalten. Der Zyklus von 24 Prunkräumen mit originaler Ausstattung des 17. und 18. Jahrhunderts gehört zu den bedeutendsten Ensembles historischer Innenräume, die Österreich besitzt. Selten hat sich eine Raumausstattung von vergleichbarer künstlerischer Qualität so vollständig und so ungestört erhalten. Ihr Mittelpunkt ist der glanzvolle Planetensaal. Am späten Nachmittag fahren Sie nach Bärnbach, wo Sie zum Mittagessen einkehren. Danach besichtigen Sie die Hunderwasserkirche. Die Stadtpfarrkirche “Sankt Barbara” ist ein buntes, fröhliches, lebensbejahendes Gotteshaus, gestaltet vom Meister Friedensreich Hundertwasser. Der Turm, das Dach, die Fassaden, die goldene Zwiebel und die goldenen Kugeln präsentieren sich vielfältig und reich an Formen. Danach besuchen Sie das Glasmuseum. Hier kann man die steirische Glaserzeugung zurückverfolgen bis in die Zeit der Waldglashütten, die es in der Steiermark seit dem Mittelalter gab. Das Museum vermittelt einen Einblick in die Geschichte des Glases von den Anfängen bis heute, die Glasherstellung und Veredelung, in die Arbeits- und Lebenswelt der Glasmacher, deren Brauchtum sowie die Vielfalt der Produktion. Wertvolle historische Exponate, Raritäten rund um das Thema Glas und die Glasherstellung, Humorvolles, wie das größte Schilcher-Weinglas der Welt, aber auch Glas des täglichen Bedarfs werden hier gezeigt. Am Abend kommen Sie in Ihr Hotel zurück.

3. Tag Farmer Rabensteiner & Lurgrotte Semriach
Am Vormittag besuchen Sie die Firma Farmer-Rabensteiner. In der hofeigenen Ölmühle wird das Pressen des Kürbiskernöles vorgeführt und erklärt. Eine Kernölverkostung rundet Ihren Aufenthalt ab. Sie fahren weiter zur Lurgrotte Semriach. Geheimnisse der Natur, unvorstellbare Zeiträume, Märchenwelten, unbekannte Tiefen und Unterwelten geformt aus Wasser und Stein erwarten Sie. Auf gut angelegten Wegen dringen Sie in die Höhlenwelt vor. Am Anfang werden Sie noch vom Gurgeln des Lurbaches begleitet, der jedoch bald in den noch unbekannten Tiefen der Höhle verschwindet. Und dann betreten Sie das Reich der Tropfsteine. Durch schmale Gänge, Grotten und Nischen führt der Weg, stets begleitet vom Tropfen des Wassers, zur Bärengrotte, in der Knochen des Höhlenbären gefunden wurden, der in der Eiszeit in Mitteleuropa lebte. Sie erreichen den Höhepunkt der Führung, den Großen Dom, der zu den größten Höhlendomen Mitteleuropas gehört. Auf Ihrem Weg Richtung Wien unternehmen Sie noch eine Einkehr zum Mittagessen.

3-Tage-Reise, 17. bis 19. Mai 2016
  • Busreise
  • 2 x Übernachtung im 3-STerne-Dorfhotel Fernblick in Bad Bams
  • 2 x Frühstück
  • 1 x Abendessen
  • 1 x Steirischer Abend mit großem Bauernbüffet (warm / kalt) und steirischer Musik
  • Führung im Schaubergwerk Arzberg inklusive Knappenjause
  • Führung im Käsestollen Arzberg inklusive Käseverkostung 22,50
  • Eintritt mit Führung Prunkräume im Schloss Eggenberg 8 + 60 Führung (2 x)
  • Besichtigung Hundertwasserkirche
  • Eintritt mit Führung Glasmuseum Bärnbach
  • Besichtigung Farmer-Rabensteiner mit Verkostung 2,-
  • Eintritt mit Führung Lurgrotte Semriach
  • Peter-Bus Reisebegleitung

Preis p.P. im DZ € 277,–

Einzelzimmerzuschlag € 20,-

Ähnliche Reisen
Kontaktieren Sie uns

Wir freuen uns über Ihre Anfrage oder Nachricht. Nutzen Sie diesen Bereich oder unser Online-Formular im Bereich REISEANFRAGE.

Nicht lesbar? Hier neu laden. captcha txt
Attersee und Traunsee (c) Jorg Hackemann - Shutterstock.com900pxWanderurlaub Südtirol - Panoramablick Hotel (c) Hotel Sambergerhof900px