REISEVERLAUF
4-Tage-Reise, HP

1. Tag: Anreise nach Reichenberg – Liberec mit Aufenthalt in Sychrov
Bevor Sie Ihr 4-Sterne-Hotel in Reichenberg erreichen, besichtigen Sie das neugotische Schloss Sychrov, wo eine ausführliche Ausstellung auf eindrucksvolle Weise in die Lebenswelt der Adeligen in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts zu sehen ist. Damals erlebte das Schloss unter dem Fürstengeschlecht der Rohan, die aus der französischen Bretagne nach Böhmen kamen, ihre Blütezeit. Auf dem Schloss sind einige wertvolle Sammlungen zu besichtigen. Weiterfahrt nach Reichenberg. Das 4-Sterne-Grandhotel Clarion Zlaty Lev befindet sich im historischen Stadtteil in der Nähe von Schloss Liberec. Die Zimmer sind mit SAT-Fernsehen, Telefon, Haartrockner und Minibar ausgestattet. Im Hotel gibt es kostenloses WLAN-Internet.

2. Tag: Liberec – Reichenberg und Jablonec – Gablonz
Nach dem Frühstück entdecken Sie Liberec bei einem geführten Stadtrundgang. Diese Stadt wird auch als die Stadt „unter den Jeschken“ bezeichnet. Zu den schönsten Bauwerken gehört das Rathaus, welches im Stil der Neurenaissance errichtet wurde sowie das Frantisek Salda Theater, die Gebäude des Museums und andere mehr. Anschließend Weiterfahrt nach Jablonec (Gablonz), das zunächst ein Leinweberort war. Deutsche Siedler brachten das Glashandwerk mit und nach der Erzeugung von altherkömmlichen Produkten begann man Mitte des 18. Jahrhunderts mit dem Entwerfen von Modeschmuck. Die Hochkonjunktur um die Wende zum 20. Jahrhundert verwandelte die Stadt in eine Perle des Historismus und Jugendstils.

3. Tag: Frýdlant – Friedland und Hejnice – Haindorf
Heute unternehmen Sie einen Ausflug zum mächtigsten Wallenstein-Schloss Frydlant / Friedland, dem historischen Sitz des berühmten Heerführers Albrecht von Wallenstein. Anschließend geht es weiter nach Láznĕ Libverda / Bad Liebwerda. Es ist ein reizender kleiner Kurort, der die besten Möglichkeiten zu Spaziergängen bietet. Auch besuchen Sie den Ort Hejnice / Haindorf mit seiner barocken, doppeltürmigen Wallfahrtskirche Mariä Heimsuchung, in der Sie eine kleine Holzstatue aus dem 14. Jahrhundert, das Gnadenbild „Mater formosa“ vorfinden. Einige alte, liebevoll restaurierte Fachwerkhäuser runden das Bild des Ortes ab.

4. Tag: Turnov – Turnau – Wien
Heute treten Sie mit vielen neuen Eindrücken die Heimreise an. Unterwegs sehen Sie das Dlask-Gehöft in Dolánky bei Turnov. Es ist eines der schönsten und zugleich eines der typischen Beispiele der Fachwerkarchitektur Tschechiens. Anschließend kommen Sie nach Turnau, wo Sie eine Stadtführung haben. Turnau liegt über dem Tal der Iser und ist selbst noch heute für seinen Granatschmuck weltweit bekannt. 1884 wurde die erste europäische Fachschule für die Verarbeitung von Edelsteinen, Metallen und Schmuckerzeugung hier gegründet.

Kaum ein anderes Land in Mitteleuropa ist so reich an prunkvollen Burgen und Schlössern wie Böhmen und Mähren. Bei dieser Fahrt haben wir Höhepunkte in Nordböhmen für Sie ausgewählt, jedes Bauwerk ein Juwel für sich. Lassen Sie sich in eine Zeit Jahrhunderte vor uns entführen und staunen Sie, welch kulturell wertvolle Baudenkmäler bis heute erhalten werden konnten.

4 Tage Reise – 28. bis 31. Juli 2014
  • Busreise
  • 3 x Übernachtung im 4-Sterne-Hotel Clarion Grandhotel Zlaty Lev
  • 3 x Frühstück
  • 3 x Abendessen
  • 2 x Ganztägige Reiseleitung (am 2. und 3. Tag)
  • Stadtführung in Liberec, Sychrov, Frýdlant und Turnov
  • Eintritt mit Führung Schloss Sychrov, Schloss Frýdlant, Museum Turnau, Dlask-Gehöft und Basilika Hejnice
  • Peter-Bus Reisebegleitung

Preis p.P. im DZ  € 378,-

Einzelzimmerzuschlag € 69,-

Ähnliche Reisen
Kontaktieren Sie uns

Wir freuen uns über Ihre Anfrage oder Nachricht. Nutzen Sie diesen Bereich oder unser Online-Formular im Bereich REISEANFRAGE.

Nicht lesbar? Hier neu laden. captcha txt
Auf die Zugspitze_900pxHuettengaudi am Zottensberg 1g_900px