Dieses Zitat fehlt in keinem Reiseführer: „Welch ein schöner Garten“, soll der Sonnenkönig Ludwig XIV. ausgerufen haben, als er vor mehr als 300 Jahren erstmals das Elsass erblickte. Doch aktuell ist es immer noch, denn das Elsass hat tatsächlich jede Menge beeindruckender und vor allem abwechslungsreicher Landschaften mit interessanten Städten zu bieten, auch im Winter.

REISEVERLAUF
5-Tage-Reise, HP

1. Tag: Anreise nach Oberharmersbach
Über München und Stuttgart reisen Sie in den Schwarzwald nach Oberharmersbach an. Von hier aus unternehmen Sie in den nächsten Tagen die Ausflüge in das französische Elsass-Lothringen.

2. Tag: Strasbourg mit Petite-France (fakultativ)
Heute geht es nach Strasbourg, der Hauptstadt des Elsass und Sitz des Europarates, mit ganztägigem Aufenthalt in dieser interessanten Stadt, die Einiges zu bieten hat. Die von zwei Armen der Ill umflossene Altstadt wurde von der UNESCO zum Welterbe erklärt. In den Gassen der Petite France erwacht das alte Straßburg zum Leben. Das ehemalige Viertel der Fischer, Müller und Gerber gleicht einer Insel des Friedens inmitten der Stadt. Im „kleinen Frankreich“ drängen sich dicht an dicht Fachwerkhäuser des 16. und des 17. Jahrhunderts mit weiträumigen Innenhöfen und hohen Spitzdächern, welche sich über die offenen Dachböden spannen, in denen früher die gegerbten Häute zum Trocknen aufgehängt wurden.

3. Tag: Colmar und Riquewihr (fakultativ)
„Colmar – Die schönste Stadt der Welt“. Dieses unwiderrufliche Urteil, von Georges Duhamel im Jahr 1931 formuliert, stößt heute noch beim Besucher der tausendjährigen Stadt auf Resonanz. Die Stadt ist eingebettet in Weinberghügel und liegt am Knotenpunkt wichtiger europäischer Verkehrswege. Sie verzaubert mit ihren bunten Fassaden und dem reichen Architekturerbe so manchen Gast. Der Stadtkern besteht aus einem richtigen Mosaik von Fachwerk, Treppengiebeln, Skulpturen, fein ausgearbeiteten Schildern, wuchtigen Kirchen, Kanälen und erfrischenden Brunnen. Der Besucher taucht in eine malerische Traumwelt und glaubt ins Mittelalter oder die Renaissance zurückversetzt zu sein. Am Nachmittag besuchen Sie Riquewihr, die Perle des Weinbergs. Die Stadt Stadt Riquewihr, eines der schönsten Dörfer Frankreichs, liegt in einem nach Osten offenen Tal am Austritt des Wasserlaufs Sembach. Die Altstadt hat ihr sehr dicht gewebtes Stadtbild gewahrt. Häuser aus dem 15. bis 18. Jahrhundert liefern ein Bild von außergewöhnlichem Architekturreichtum.

4. Tag: Mühlhausen (fakultativ)
Heute besuchen Sie die Hauptstadt des Süd-Elsass, nahe der Weinstraße gelegen, laden Sie die Mühlhäuser und ihre kulturellen Reichtümer zum Besuch ein. Entdecken Sie die historische Innenstadt, den Place de la Réunion mit seinen bunten Fassaden, das alte Rathaus im rheinischen Renaissancestil und den Tempel Saint-Étienne mit seinen Glasfenstern aus dem 14. Jahrhundert.

5. Tag: Heimreise

5 Tage Reise – 24. bis 28. Februar 2014
  • Busreise
  • 4 x Übernachtung im 3-Sterne-Hotel der Bärengruppe in Oberharmersbach
  • 4 x reichhaltiges Frühstücksbüffet
  • 4 x Abendessen (3-Gang-Menü)
  • 1 x Musikabend im Hotel
  • Peter-Bus Reisebegleitung

Preis p.P. im DZ  € 267,-

Einzelzimmerzuschlag € 40,-

EXTRA:

  1. pro Fakultativausflug € 20,-

Ähnliche Reisen
Kontaktieren Sie uns

Wir freuen uns über Ihre Anfrage oder Nachricht. Nutzen Sie diesen Bereich oder unser Online-Formular im Bereich REISEANFRAGE.

Nicht lesbar? Hier neu laden. captcha txt
Tour Eiffel Paris FranceSchnupperkur01_1200