REISEVERLAUF
5-Tage-Reise, HP

1. Tag, Wien – Straßengel – Rein – Ramsau
Am späten Vormittag erreichen Sie Straßengel. Die Wallfahrtskirche Maria Straßengel ist mit vielen Legenden behaftet. Das angeblich von Markgraf Ottokar III. gestiftete Marienbild soll eine Kopie des Originalbildes sein, das er während einer Wallfahrt in Palästina erblickt haben soll. Das Wurzelkreuz wuchs einer Erzählung nach im 14. Jahrhundert aus der Wurzel einer in der Nähe der Kirche wachsenden Tanne heraus und wurde von Hirten entdeckt. Es wurde in der Gegenwart des Erzbischofes von Salzburg, des Abtes und des Konvents des Stiftes Rein von der Tanne gelöst und in die Kirche getragen. Laut einer pflanzenphysiologischen Untersuchung weist das Wurzelkreuz keinerlei Spuren eines Schnitzmessers auf. Außerdem sollen sich mehrere Wunder an dem Wallfahrtsort ereignet haben. Die Wallfahrtskirche ist geöffnet, und Sie können selbst einen Blick hinein werfen. Möglichkeit zum Mittagessen beim Kirchenwirt. Danach Weiterfahrt nach Rein, um das Stift zu besichtigen. Im ältesten Zisterzienserkloster der Welt “beten und arbeiten” die Mönche seit 1129 im Stift Rein. Sie freuen sich über Gäste, die einen Blick “hinter die Klostermauern” werfen. Kostbare Handschriften und Urkunden lassen die große Bedeutung der Werke für die Kultur und den Glauben erahnen. Das Grab des Stifters und ersten Landesherrn Markgraf Leopold I. führt zu den Anfängen der Geschichte der Steiermark. Weiterfahrt nach Ramsau am Dachstein. Am Abend erwartet Sie ein Ramsauer Schlemmermenü mit Schilcherempfang.

2. Tag, Berchtesgadener Advent & Königliches Schloss Berchtesgaden
Am Vormittag fahren Sie nach Berchtesgaden, um an einem geführten Stadtrundgang teilzunehmen. “Mit stader Musi und vui Gfui” begeistert der Berchtesgadener Advent die zahlreichen Besucher. Ein Adventmarkt, der an früher erinnert, ohne Kitsch und Jahrmarktsambitionen, sondern mit viel Handwerk, regionalen Waren und lebendigen Traditionen. Eingerahmt von dem mystischen Watzmann und der beeindruckenden Fassade des Königlichen Schlosses werden die Besucher von der einmaligen Stimmung der fast 50 Adventstände verzaubert. Dazu zählt auch der Stand der Berchtesgadener Handwerkskunst. Diese alte Volkskunst greift der Berchtesgadener Advent in den historischen Straßenzügen auf: Weit über 20 Exemplare der 1 – 2 Meter großen Figuren werden im weihnachtlich geschmückten Berchtesgaden zwischen vielen Christbäumen präsentiert. Bei Ihrem Besuch im Königlichen Schloss Berchtesgaden erleben Sie nicht nur die Führung, um 15.00 Uhr heißt es kurz inne halten: Alle Kirchenglocken läuten, und die Weihnachtsschützen halten mit Böllerschießen dagegen. Eine Vielfalt unterschiedlicher Stilepochen prägt das Schloss. Von der Romanik über die Gotik und vom Barock bis zum Rokoko. Am Abend kehren Sie zum Hotel zurück. Nach dem Abendessen sind Sie zum Bilderabend eingeladen.

3. Tag, Heiliger Abend
Ein Kirchenbesuch mit anschließender Kirchenführung (evangelisch und katholisch) lässt Sie inne halten. Wenn Sie bis jetzt nicht zur Ruhe gekommen sind, dann ist es hoffentlich heute so weit. Beim gemeinsamen Glühweingenuss am Nachmittag mit traditioneller Musik der Waldhornbläser setzt auch die Besinnlichkeit ein. Das weihnachtliche Galamenü am Abend stimmt Sie auf die traditionelle Weihnachtsfeier ein. Weihnachtsgeschichten, eine Lesung und das Singen von Weihnachtsliedern gehören zum klassischen Ablauf. Wir wünschen Ihnen besinnliche und spürbare weihnachtliche Stunden.

4. Tag, Christtag
Heute geht es mit zwei PS durch den Schnee. Die Liebe der Einheimischen gehört den Pferden. Jeder Ramsauer Bauer besitzt zumindest einen der edlen Vierbeiner. Eine Fahrt mit einem Pferdeschlitten ist daher ein Muss im Winterurlaub in der pferdestärksten Gemeinde der Steiermark. Pferde haben hier eine lange Tradition. Seit mehr als 80 Jahren ist die Dachsteingemeinde ein wichtiges Zentrum der Pferdezucht, sie wurde 2010 gar zur pferdefreundlichsten Gemeinde Österreichs ausgezeichnet. Die tiefverwurzelte Zuneigung der Ramsauer Bauern zu ihren Pferden ist ebenso erhalten geblieben wie die alten Rassen. Ihre Fahrt rund um den Kulmberg dauert ca. 2,5 Stunden, unterbrochen von einer urigen Einkehr (Extrakosten). Am Nachmittag steht das gemeinsame Krapfenbacken am Programm. Bei Erklärungen und anschließendem Verspeisen Ihrer Krapfen mit Kaffee erfahren Sie so einiges über das althergebrachte Rezept. Bei einer Fackelwanderung in der Dämmerung lassen Sie wieder die Besinnlichkeit Einzug halten.

5. Tag, Stefanitag, Heimreise
Nach dem Frühstück heißt es Abschied nehmen von der beeindruckenden Ramsau. Auf der Heimreiseroute unternehmen Sie noch kurze Aufenthalte in Bad Ischl sowie Gmunden zum gemütlichen Spaziergang. Über die Westautobahn erreichen Sie Wien.

Urlaubshochgenuss bereits ab der ersten Minute Ihres Eintreffens verspricht das romantische 4-Sterne-Hotel Almfrieden in Ramsau. Die hervorragende Lage des Hotels auf dem malerischen Ramsauer Hochplateau bietet die besten Voraussetzungen für einen gelungenen Weihnachtsurlaub am Fuße des Dachsteins. Typisch steirisches Flair, gediegener Komfort und die persönliche Betreuung machen diese Weihnachtsreise erst zum traditionellen Erlebnis.

5 Tage Reise – 22. bis 26. Dezember 2014
  • Busreise
  • 4 x Übernachtung im 4-Sterne-Hotel Almfrieden
  • 4 x kulinarische Halbpension (Frühstücksbüffet und Abendmenü)
  • Eintritt und Führung Stift Rein
  • Besuch der Wallfahrtskirche Maria Staßengel
  • Weihnachtsfeier mit Musik und Lesung
  • Besichtigung der evangelischen und katholischen Kirche in Ramsau
  • Gemeinsames Glühweintrinken mit Waldhornbläsern
  • Weihnachtsfestmenü mit Glühweinempfang (im Rahmen der Halbpension)
  • Geführte Fackelwanderung mit gemütlicher Einkehrmöglichkeit
  • Geführter Stadtrundgang in Berchtesgaden
  • Eintritt mit Führung Schloss Berchtesgaden mit Adventmarkt
  • Gemeinsames Krapfenbacken mit anschließendem Verspeisen, dazu Kaffee
  • Bilderabend über die Region
  • Pferdeschlittenfahrt bzw. -kutschenfahrt
  • Benutzung des Wellnessbereiches im Hotel
  • Kurtaxe
  • Peter-Bus Reisebegleitung

Preis p.P. im DZ  € 564,–

Einzelzimmerzuschlag € 20,-

Zuschlag Doppelzimmer zur Alleinbenutzung € 60,-

Ähnliche Reisen
Kontaktieren Sie uns

Wir freuen uns über Ihre Anfrage oder Nachricht. Nutzen Sie diesen Bereich oder unser Online-Formular im Bereich REISEANFRAGE.

Nicht lesbar? Hier neu laden. captcha txt
Bassano del Grappa, Ponte degli AlpiniWeihnachtsmarkt Dresden