REISEVERLAUF
5-Tage-Reise, HP

1. Tag Riva del Garda
Am Abend erreichen Sie das 4-Sterne-Hotel Astoria in Riva del Garda. Der einzige größere Ort an der nördlichen Spitze des Gardasees ist ein charmant mondän anmutiges Städtchen mit rund 15.000 Einwohnern. Ab dem 19. Jahrhundert entwickelte sich Riva zu einem gefragten Kurort, 1815 bis 1918 regierten die Habsburger den Ort. Das milde Klima, die Lage am See und das Stadtbild sorgen für große Attraktivität bei den Urlaubern.

2. Tag Rovereto
Rovereto gilt als die venezianische Komponente des Trentino, seine Menschen lieben die heiteren Seiten des Lebens und den Wein. Altstadtgassen überziehen den Hang und sind durch Bögen und alte Tore verbunden. Auf den Spuren von Kunst, Geschichte und Wissenschaft entdecken Sie heute bei Ihrem geführten Rundgang die venezianische Atmosphäre der Altstadt. Viele bekannte Gäste haben diese Stadt bereits besucht. Der berühmteste unter ihnen war Wolfgang Amadeus Mozart, der in der Kirche San Marco sein erstes Konzert in Italien gab. In Rovereto, auch die Stadt des Friedens genannt, schlägt jeden Abend zum Sonnenuntergang die Friedensglocke. Nach einer Einkehr zum Mittagessen fahren Sie nach Nogaredo zur Destillerie Marzadro. Bei einer Führung durch die Produktion entdecken Sie heute das typische, italienische Destillat, den Grappa. Eine Verkostung verschiedener Grappe mit trentinischem Granakäse und Brot rundet Ihren Aufenthalt ab. Danach fahren Sie in Ihr Hotel zurück.

3. Tag Riva del Garda, Limone & Schifffahrt auf dem Gardasee
Die Piazza III Novembre, direkt am Hafen von Riva del Garda, ist von venezianisch-lombardischen Gebäuden und Laubengängen aus dem 13. Jahrhundert gesäumt. Der für Gardaseeverhältnisse sehr große Platz ist das Zentrum von Riva und Standort für den Palazzo Municipale, das Rathaus, sowie den leicht schiefen Torre Apponale, der 1220 gebaut und im Lauf der Jahrhunderte als Vorratsspeicher für Weizen und Salz, als Kerker und natürlich als Beobachtungsplattform genutzt wurde. Mit dem Schiff fahren Sie nach Limone. Das Rathaus wird in Limone La Casetta, das Häuschen, oder offiziell Villa Boghi genannt. Im Park mit herrlichem Blick auf den Obersee hat man Zugang zu einer sehr schönen Limonaia. Die Limonaia del Castel gehört sogar zu den schönsten Zitronengewächshäusern am See. Seit dem 18. Jahrhundert wurden dort Zitronen auf mehr als 1600 m2 angebaut. Er seit 2004 ist sie der Öffentlichkeit zugänglich. Nach Ihrer Besichtigung und ein wenig Freizeit, vielleicht um eine Kugel Limoncello-Eiscreme zu genießen, gehen Sie wieder an Bord des Schiffes und fahren bis nach Malcesine. Nach Zeit zur freien Verfügung, um zum Mittagessen einzukehren oder einfach zu bummeln, unternehmen Sie einen geführten Rundgang. Die stolze Skaligerburg von Malcesine ist neben dem Pendant in Sirmione zum Wahrzeichen des Gardasees geworden. Nördlich der Piazza Statuto erstreckt sich die malerische Altstadt mit vielen Straßencafés und kleinen Geschäften. Der zinnenbekrönte Palazzo dei Capitani erinnert an die venezianische Herrschaft. Die Barockkirche Santo Stefano birgt im Inneren die Gräber der Eremiten Benigno und Caro. Abends bringt Sie unser Bus zum Abendessen in Ihr Hotel.

4. Tag Weinfest in Bardolino
Am Vormittag fahren Sie mit dem Bus nach Bardolino. Dort angekommen haben Sie Zeit zur freien Verfügung. Der Aufenthalt in Bardolino ist bis ca. 17.00 Uhr geplant. Die Altstadt rund um die Piazza Matteotti ist vergleichsweise weitläufig, wie auch die Uferpromenade Lungolago Lenotti. Teile der renovierten Kirche San Nicolo e San Severo am Matteotti-Platz stammen aus dem 9. Jahrhundert. Die “Festa dell’Uva e del Vino” in Bardolino ist ein Weinfest mit Kultstatus. Jedes Jahr kommen mehr als 100.000 Besucher in das malerische Städtchen am Ostufer des Gardasees. Die Verkostungsstände, Weinkellereien und ansässigen Lokale verwöhnen die Besucher mit regionalen Köstlichkeiten wie Risotti, Fisch, gegrilltem Fleisch mit Polenta und etlichen anderen Spezialitäten. Das Fest ist eine gute Gelegenheit, um sich den Rebensaft direkt vom Erzeuger einschenken zu lassen. Weinliebhaber schätzen den direkten Kontakt mit den Weinbauern zum Fachsimpeln und Austauschen.

5. Tag Heimreise
Nach dem Frühstück verabschieden Sie sich vom mediterranen Klima, durchfahren das Trentino, das sich zwischen der hochalpinen Marmolata und dem Gardasee erstreckt, Richtung Österreich, um am Abend in Wien anzukommen.

5-Tage-Reise, 29. September bis 3. Oktober 2016
  • Busreise
  • 4 x Übernachtung im 4-Sterne-Hotel Astoria in Riva del Garda
  • 4 x Frühstück
  • 4 x Abendessen
  • Geführter Rundgang in Rovereto
  • Führung mit Verkostung Destillerie Marzardo
  • Geführter Rundgang in Riva del Garda, Limone und Malcesine
  • Schifffahrt Riva del Garda – Limone – Malcesine
  • Fahrt nach Bardolino zum Weinfest und wieder zurück
  • Peter-Bus Reisebegleitung

Preis p.P. im DZ  € 469,-

Einzelzimmerzuschlag € 152,-

Ähnliche Reisen
Kontaktieren Sie uns

Wir freuen uns über Ihre Anfrage oder Nachricht. Nutzen Sie diesen Bereich oder unser Online-Formular im Bereich REISEANFRAGE.

Nicht lesbar? Hier neu laden. captcha txt
Almabtrieb Reith im Alpbachtal (c) Tourismus Alpbachtal900pxBauernherbst Filzmoos (c) TVB Filzmoos Foto Alfred Hahn900px